Heute ist ein historischer Tag voller Licht und Schatten! Wir haben heute an unterschiedlichen Orten im Bezirk den Mauerfall vor 30 Jahren gefeiert, sowie den Opfern des Nationalsozialismus in der Reichsprogromnacht von 1938, und in Lidice gedacht!
 
Es ist uns heute – in einer Zeit in der Faschismus wieder salonfähig gemacht wird – mehr denn je Auftrag und Mahnung, immer und überall die Stimme zu erheben, gegen jeden Antisemitismus, gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, und für eine bunte und offene Gesellschaft! Denn die historische Verantwortung bleibt!
 
Dass wir heute aber auch einen Grund zum Feiern haben, nämlich den Mauerfall vor 30 Jahren, ist vorallem all den mutigen Menschen zu verdanken, die durch ihren Druck auf den Straßen die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht haben. Aber auch im Jahr 2019 sind noch nicht alle Umbrüche überwunden.
Was das für uns im Bezirk heißt? Auch wir tragen Verantwortung für eine ehrliche und offene Debatte, für ein Zusammenwachsen, das gleichwertige Lebensbedingungen für alle herstellt!
photo_2019-11-09_17-59-23photo_2019-11-09_17-59-29photo_2019-11-09_17-59-47 photo_2019-11-09_17-59-38photo_2019-11-09_17-59-55