Das Bezirksamt wird ersucht, die Alternativveranstaltung des Wittenauer Kirchenkreises zum alljährlichen „Turmblasen“ finanziell angemessen zu unterstützen (ca.2.500 Euro).

Hinrich Westerkamp, Elke Klünder

Begründung:

Da das bei der Reinickendorfer Bevölkerung so beliebte „Turmblasen“ zu Silvester nicht mehr vom Bezirksamt durchgeführt wird, hat der Kirchenkreis und die Gemeinde Wittenau es dankenswerter Weise übernommen eine erfolgreiche Alternativveranstaltung durchzuführen. Allerdings stellt das auch eine erhebliche finanzielle Belastung für den Kirchenkreis dar, da z.B. Kosten für die Bühne (mit Aufbau), die Beschallungsanlage und die Beleuchtung entstehen.