Ersuchen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für die 22. BVV am 04.07.2018

 

Das Bezirksamt wird ersucht, zur Sicherung der Reinickendorfer Kleingartenanlagen einen bezirklichen Kleingartenentwicklungsplan aufzustellen und regelmäßig fortzuschreiben.

 

Hinrich Westerkamp, Andreas Rietz
und die übrigen Mitglieder der Fraktion
21.06.2018

 

Begründung:

Kleingartenplan Reinickendorf, auslaufende Kleingärten, Vorbereitung Überarbeitung Berliner Kleingartenkonzept

Mit Senatsbeschluss vom 12. Januar 2010 wurde der Kleingartenentwicklungsplan fortgeschrieben. In 2014 wurde eine nochmalige Verlängerung bis zum Jahr 2020 für ausgewählte Anlagen beschlossen. Dabei sind auch Kleingartenanlagen in Reinickendorf betroffen. Die Kleingärten stellen als wesentlicher Bestandteil des Stadtgrüns eine historisch gewachsene, kulturelle, ökologische und soziale Ressource dar, die für die Stadtgesellschaft erhalten und weiterentwickelt werden sollte. Als Grundlage für eine dauerhafte Sicherung der Reinickendorfer Kleingartenanlagen sollte das Bezirksamt einen bezirklichen Kleingartenentwicklungsplan aufstellen und fortschreiben.