Die Grünen Fraktion im Bezirk ruft die Bürger*innen dazu auf, sich durch selbstständiges Gießen, um die Straßenbäume in ihrer Wohnnähe zu kümmern. Ein Baum benötigt bei Trockenheit zusätzlich etwa 30-50 Liter in der Woche. Eine 10 Liter Gießkanne 2-3 Mal füllen wirkt also schon! Auch auf der Website giessdenkiez.de kann der Laie sich Information zum Thema Stadtbaumpflege in Trockenzeiten holen.

Wir haben bereits die erste Hitzewelle dieses Jahres hinter uns und es erwarten uns in Berlin noch weitere Hitzeperioden in diesem Sommer. Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen in der BVV Reinickendorf setzt sich schon seit langem für einen bezirklichen Hitzeschutzplan ein, welcher sowohl die Gesundheit der Menschen wie auch die Pflege der Bäume miteinschließt. Durch die immer schneller voranschreitende globale Erwärmung steigen auch bei uns Menschen die hitzebedingten gesundheitlichen Probleme. Um diese zu verhindern, fordert die Fraktion Präventionsmaßnahmen. „Hitzewellen führten in den letzten Jahren zu einem deutlichen Anstieg an hitzebedingten Todesfällen und Krankheiten, wie Dehydrierung, Hitzschlag und Herz-Kreislauferkrankungen. Daher benötigen wir Frühwarnsysteme und präventive Aufklärung, um besonders die vulnerablen Personengruppen zu erreichen, wie z.B. in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und Kitas. Aber auch ausreichenden öffentlichen Zugang zu Schattenplätzen und frischem Trinkwasser“, so Elke Klünder, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion.

Einen wichtigen Faktor zur Prävention von Trockenheit und Hitze stellen unsere Stadtbäume dar. Diese verbessern das Mikroklima, schaffen Lebensräume und sind Zufluchtsorte für Tiere. „Straßenbäume spielen eine wichtige Rolle, da sie durch Sauerstoffproduktion und Staubfilterung die Stadtluft verbessern, insbesondere aber durch Verdunstung und Verschattung einer Aufheizung des Straßenraums entgegenwirken“, so Andreas Rietz, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion.

Damit die Bäume des Bezirks nicht verdursten, fordert die Fraktion alle Bürger*innen auf, sich auch individuell um durstige Straßenbäume im Bezirk zu kümmern und vor Dürre zu bewahren.


Milena von Pressentin
Presse- und Öffentlichkeitssprecherin
BVV-Fraktion Reinickendorf
Bündnis 90/Die Grünen