Kategorie: Kultur

Keine Wildtiere im Zirkus! – 03. BVV am 14.12.2016

Das Bezirksamt wird aufgefordert, Zirkussen mit Wildtieren, die auf bezirkseigenen Grundstücken aufbauen wollen, keine Genehmigung zu erteilen. Darüber hinaus wird das Bezirksamt gebeten, auch bei möglichen privaten Grundstücksvermietern für den Tierschutz zu werben. Hinrich Westerkamp und die übrigen Mitglieder der Fraktion 28.11.2016 Begründung: Der Auftritt von Wildtieren wie Raubkatzen, Elefanten, Giraffen oder Delfinen in Zir-kusmanegen […]


„Bild des Monats“ – 50. BVV am 09.03.2016

Das Bezirksamt wird ersucht, ein „Bild des Monats“ aus dem Bestand der Graphothek  in seinem Kulturnewsletter vorzustellen, sowie zu überprüfen inwieweit deren Weiterveröffentlichung (z.B. in Printmedien) möglich ist. Dabei soll auch auf das weitergehende Angebot der Graphothek, durch einen Link zur Homepage, hingewiesen werden. Torsten Hauschild, Elke Klünder und die übrigen Mitglieder der Fraktion 22.02.2016 […]


Eigeninitiative an Schulen wird gestärkt – Projektmittelfonds 2016

Foto: Flickr, somewhereto_ somewhereto_, CC BY-SA 2.0.jpg Wieder insgesamt 20 000 Euro können 13 ausgewählte Reinickendorfer Schulen in 2016 aus dem Projektmittelfonds für Projekte, die über den Regelunterricht hinaus gehen, verwenden. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freuen sich darüber, dass diese zusätzliche Unterstützung nun schon zum 5 mal vergeben werden kann. So wird besonderes Engagement an den Schulen honoriert. Seit die BVV-Fraktion von BÜNDNIS [...]

Kennzeichnung der Gedenkorte im Karl-Bonhoeffer-Gelände – 46. BVV am 11.11.2015

Empfehlung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und der CDU:
Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich beim Klinikkonzern Vivantes dafür einzusetzen, dass die Dauerausstellung „totgeschwiegen“ und der aufgelassene Friedhof in den auf dem Gelände verteilten Lageplänen gekennzeichnet wird. Torsten Hauschild, Claudia Peter, Stephan Schmidt und die übrigen Mitglieder der Fraktionen

Begründung: Diese wichtigen Gedenkorte sind auf dem weitläufigen Gelände […]


Entgeltfreiheit für minderjährige Flüchtlinge in Musikschulen – 42.BVV am 10.06.2015

Ersuchen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:
Das Bezirksamt wird ersucht, in den zuständigen Gremien auf eine gemeinsame Initiative der Bezirke hinzuwirken, die zum Ziel hat, temporäre Unterrichtsangebote der Musikschulen für die Zielgruppe minderjähriger Flüchtlinge entgeltfrei zu stellen.
 Begründung: In der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage im AGH hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft angedeutet, […]


Gleisreste im Bezirk – 41.BVV am 13.05.2015

Ersuchen der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und der CDU:
Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, inwieweit die noch als Bahnübergänge existierenden Gleisreste ehemaliger Industriebahnen bei Neubau- oder Sanierungsmaßnahmen in den Straßen erhalten bleiben oder in anderer Weise sichtbar gemacht werden können und in geeigneter Form über die Geschichte und Bedeutung der Industriebahnen für den Bezirk infomiert […]


Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ – 41.BVV am 13.05.2015

Ersuchen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: 
Das Bezirksamt wird ersucht, dem Beispiel anderer Kommunen zu folgen und die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ im Bezirk zu zeigen und mit geeigneten Veranstaltungen zu begleiten. Die Schulen sollen über diese Ausstellung informiert werden. 

Begründung: Die Ausstellung zeigt, warum eine Gesellschaft, die demokratische Grundrechte ernst nimmt, sich mit dem […]


Zwischennutzungsagenturen – 40.BVV am 15.04.2015

Ersuchen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, welche Chancen sich für Reinickendorf aus der Zusammenarbeit mit einer Zwischennutzungsagentur ergeben und wie diese zu realisieren sind. Der BVV ist bis 30. September zu berichten. Torsten Hauschild, Hinrich Westerkamp und die übrigen Mitglieder der Fraktion 25.03.2015
 Begründung: Zwischennutzung fördert eine nachhaltige Stadtentwicklung, […]


Gedenkort ehemaliger Friedhof der Karl-Bonhoefer-Nervenklinik – 34. BVV am 08.10.2014

Das Bezirksamt wird ersucht, zusammen mit dem Land Berlin, der derzeitigen Eigentümerin und möglichen nachfolgenden Eigentümern des Geländes der ehemaligen Karl-Bonhoefer-Nervenklinik (KBoN) und dem Verein totgeschwiegen e.V. im Rahmen wissenschaftlicher Forschung die auf dem ehemaligen Friedhof der KBoN liegenden Opfer der NS-Gewaltherrschaft zu identifizieren und, soweit möglich, ihre Grablage zu erforschen, sowie ihre offizielle Anerkennung […]



Seite 2 von 41234