Foto: Flickr, somewhereto_ somewhereto_, CC BY-SA 2.0.jpgWieder insgesamt 20 000 Euro können 13 ausgewählte Reinickendorfer Schulen in 2016 aus dem Projektmittelfonds für Projekte, die über den Regelunterricht hinaus gehen, verwenden. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freuen sich darüber, dass diese zusätzliche Unterstützung nun schon zum 5 mal vergeben werden kann. So wird besonderes Engagement an den Schulen honoriert.
Seit die BVV-Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Projektmittelfonds in den Verhandlungen mit der CDU 2011 durchsetzen konnte, wurden schon viele interessante Initiativen und Projekte unterstützt. Dieses Jahr haben insgesamt 15 Reinickendorfer Schulen an der Ausschreibung teilgenommen. Projektideen für 2016 sind z.B. eine Ausbildung zum Flüchtlingscoach, 3D-Drucker, Erlebnispädagogik für benachteiligte Schülerinnen und Schüler und ein English Culture Day u.v.m.
Andrea Behnke, Vorsitzende im Jugendhilfeausschuss für die Grünen, betont: „Mit diesem finanziellen Beitrag wollen wir ein Zeichen setzen und deutlich machen, wie wichtig uns Kreativität und Eigeninitiative an den Schulen sind. Mit diesen Projekten wird den Schülern auch eine Form von Mitgestaltung und demokratische Beteiligung ermöglicht. Die rege Teilnahme zeigt uns, dass der Projektmittelfonds in Reinickendorf gut angenommen wird und nachhaltig wirkt. Die Jury mit Vertretern aus Gesellschaft und Politik hatte die schwierige Aufgabe festzulegen, welches Projekt im Jahr 2016 finanziert bzw. in welcher Höhe bezuschusst wird. Wir sind gespannt auf die Gewinner.“

Kontakt:
Tobias Losekandt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BVV-Fraktion Reinickendorf – BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Tel.: +4917624908021
E-Mail: tobias.losekandt@gruene-fraktion-reinickendorf.de