Empfehlung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und der CDU: 
Dem Bezirksamt wird empfohlen, einen runden Tisch mit den Beteiligten (Bezirksamt, Vertreter der BVV-Fraktionen, Ordnungsamt, Polizei, BSR, Marktbetreiber, Eigentümer des Geländes etc.) des Flohmarktes Markstr. einzuberufen, mit dem Ziel, mit allen Beteiligten nach einer dauerhaften Lösung zu suchen, um die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu erhöhen und eine Vermüllung der Gegend rund um den Markt zu vermeiden (z.B. durch eine bessere zeitliche und örtliche Koordination der beiden Flohmärkte) .
Torsten Hauschild, Holger Lütge, Stephan Schmidt
und die übrigen Mitglieder der Fraktionen
22.06.2015