Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in Reinickendorf freut sich über die bezirksweite Insektenoffensive der Jungen Union Reinickendorf „Let it Bee“. Dass Artenschutz und insbesondere Insektenschutz nun auch bei der Jungen Union Anklang finden ist begrüßenswert angesichts des akuten Artensterbens, so Andreas Rietz, umweltpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen in Reinickendorf.
Dass das umweltfreundliche Engagement von ungewohnter Seite kommt ist dabei umso begrüßenswerter. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hofft, dass dieser Funken nun auch auf die ältere Generation überspringt, denn der kommunale Umweltschutz ist eine Aufgabe, die überparteiliche Einsicht braucht. „Für die Umwelt ist es ganz egal von welcher Seite her die Initiative kommt, nur das sie geschützt wird ist wichtig, und das geht nur mit breiter Unterstützung von allen Seiten. Die jüngere Generation, gerade durch Bewegungen wie Fridays for Future sensibilisiert, sind dabei schneller im Begreifen dass nun gehandelt werden muss, auch und gerade auf kommunaler Ebene“, so Rietz.

Milena von Pressentin
Presse- und Öffentlichkeitssprecherin
BVV-Fraktion Reinickendorf
Bündnis 90/Die Grünen