Das Bezirksamt wird ersucht,
über den Sachstand des Schulpsychologischen und Inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentrum (SIBUZ) im Bezirk Reinickendorf zu berichten.

Hinrich Westerkamp, Andrea Behnke
und die übrigen Mitglieder der Fraktion
19.12.2016

Begründung:
Seit Oktober 2014 soll es in Berlin in jedem Bezirk ein Beratungs- und Unterstützungszentrum geben. Im Bezirk Reinickendorf musste der erwählte Standort baulich noch umgestaltet werden.
Im November 2015 wurde vom Bezirksamt in Aussicht gestellt, dass die Umbaumaßnahmen in der Nimrodstraße im Dezember 2016 abgeschlossen sein werden und die Räume bezugsfertig sind.
Ein Bericht wie die Mitarbeiter in der Zwischenzeit ihre Arbeit vollrichten konnten, was sich jetzt an dem neuen Standort verbessern wird
und wann der Umzug vollzogen wird, trägt zur Transparenz bei.