Das Bezirksamt wird ersucht, Unternehmen und Sportvereine in Reinickendorf auf
die imageschädigende Wirkung sexistischer und frauenfeindlicher Werbung
nachdrücklich hinzuweisen.