Schlagwort: Hermsdorf

Kiezbuslinien – Empfehlung für die 36. BVV am 13.11.2019

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Einrichtung weiterer Kiezbuslinien (oder andere Nahverteilungssysteme, wie z.B. BerlKönig) in mit ÖPNV bislang ungünstig erschlossenen Ortsteilen geprüft wird (östlich der B96 – Waidmannslust, Hermsdorf, Lübars). Hinrich Westerkamp, Jens Augner Begründung: Mit einer Verkehrsanbindung durch den öffentlichen Nahverkehr, z.B. der Seebadstr. und der […]


Fassaden der Eingangsgebäude S-Bahnhof Hermsdorf reinigen – 53.BVV am 08.06.2016

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den Eigentümern der Eingangsgebäude zum S-Bahnhof Hermsdorf dafür einzusetzen, die an den Fassaden sowie den Rollläden der Ladeneinbauten befindlichen Graffiti, insbesondere mit Nazi-Symbolik zu beseitigen, um die an zwei ortsteilprägenden Plätzen gelegenen Zugänge wieder in einen angemessenen Zustand zu versetzen. Torsten Hauschild, Andreas Rietz, Stephan Schmidt und die übrigen […]


Fahrradabstellanlagen Max-Beckmann-Platz – 44.BVV am 16.09.2015

Empfehlung der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen und der CDU:
Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gegenüber der Deutschen Bahn dafür einzusetzen, dass am Max-Beckmann-Platz (S-Bahnhof Hermsdorf) die Fahrradabstellanlagen modernisiert und erweitert werden. Torsten Hauschild, Jens Augner, Stephan Schmidt und die übrigen Mitglieder der Fraktion 01.09.2015



Fahrgastinformationen S-Hermsdorf – 15. BVV am 09.01.2013

Dem Bezirksamt wird empfohlen sich gegenüber den zuständigen Stellen der Deutschen Bahn bzw. der S-Bahn Berlin GmbH dafür einzusetzen, dass auf dem S-Bahnhof Hermsdorf auch am Südende des Bahnsteiges elektronische Zugzielanzeiger angebracht werden. Begründung: Z.Zt. sind elektronische Zugzielanzeiger nur auf der Nordseite der Bahnsteige installiert. Diese sind, für Fahrgäste, die den Bahnsteig vom Südeingang her […]


Burgfrauenstraße – 13. BVV am 14.11.2012

Empfehlung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Reinickendorf: Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen: Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gegenüber den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass, in der Burgfrauenstraße zumindest in den Abend- und Nachtstunden eine Tempo 30-Regelung eingerichtet wird. Begründung: Der historisch bedingte (Reaktion auf den Mauerbau) schlechte Zustand der Straße führt zu einer erheblichen Lärmbelastung der […]