Beschlussvorschlag:

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, die Möglichkeit zu überprüfen, einen neuen Spielplatz Am Wiesenende 4 (Wittenauer Str./Am Wiesenende) einzurichten.

Sachverhalt:

In Lübars gibt es nur einen einzigen öffentlichen Spielplatz vor der Jugendfarm Lübars. Dieser große und repräsentative Spielplatz wird insbesondere von Kindern und Jugendlichen aus dem Märkischen Viertel und sogar aus ganz Berlin genutzt, da sich die Umgebung gut für einen Ausflug eignet.
In den letzten Jahren sind insbes. junge Familien nach Lübars hinzugezogen. Diese benötigen einen Spielplatz in unmittelbarer Wohnnähe. Spielplätze dienen nicht nur zum Spielen der Kinder, sondern auch als Begegnungsstätte für Eltern und Großeltern und ermöglichen somit den wichtigen sozialen Austausch und die Möglichkeit, das Familien-Netzwerk auf einfachste Weise (unverbindlich und spontan) zu erweitern.
In dieser von Einfamilienhäusern geprägten Gegend gibt es wenige Möglichkeiten für junge Familien, die wenig Zeit haben, sich weiträumig zu bewegen. In dem Bereich wohnen auch viele ältere Menschen und Alleinstehende, in einigen Fällen einsamkeitsgefährdet sind und die die Gelegenheit zum Austausch mit Jüngeren begrüßen und nutzen würden. Dort könnte also auch mit dem Vorbild des neu gestalteten Spielplatzes am Seggeluchbecken ein Ort entstehen, wo jüngere und ältere Menschen generationenübergreifend gemeinsam ihre Freizeit gestalten und sich begegnen können.

Andrea Behnke, Cherim Adelhoefer