Grün wirkt! Unsere Politik trägt Früchte, das Bezirksamt hat unsere Anträge für den kostenlosen Verleih von Lastenrädern sowie für mehr Dienstfahrräder in der Reinickendorfer Verwaltung umgesetzt! „Wir freuen uns sehr darüber, denn: Jede Autofahrt weniger bedeutet weniger Lärm, weniger Staus, weniger schmutzige Luft und mehr Lebensqualität im Bezirk“, so Jens Augner, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Reinickendorf.


Den Antrag für mehr Dienstfahrräder hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 2019 eingebracht. Dieser wurde vom Bezirksamt nun erledigt, mit großem Erfolg. Seit Anfang des Jahres 2021 stehen zusätzlich zu den bislang bereits dezentral vorhandenen Dienstfahrrädern am Rathaus Reinickendorf zwei E-Bikes und vier konventionelle Fahrräder mit Sicherheitsausrüstung (Helm, Schloss, Erste-Hilfe-Set) für die Wahrnehmung dienstlicher Termine zur Verfügung. Trotz der Pandemie, in der bislang vieles im Home-Office verlief, besteht eine stete Nachfrage insbesondere nach den bezirklichen E-bikes.


Den Antrag für Lastenräder hatte die Grüne Fraktion bereits 2018 in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht!
Nach anfänglich erheblichem Widerstand seitens des Bezirksamtes werden nun an folgenden Standorten im Fuchsbezirk Lastenräder auszuleihen sein:
Reinickendorf: Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee & Quartiersmanagement Lettekiez Waidmannslust: Quartiersmanagement Titiseestraße Heiligensee: Diakoniezentrum Heiligensee Tegel: Humboldtbibliothek & Bezirksamt Reinickendorf – VHS (Hallen am Borsigturm) Wittenau: Rathaus Reinickendorf – Umwelt- und Naturschutzamt Lübars: Labsaal Lübars


Die Einrichtung eines kostenlosen Lastenradverleihs sowie die Etablierung von Dienstfahrrädern in der Verwaltung sind wichtige Schritte hin zu einer zukunftskompatiblen Mobilitätswende.

Milena von Pressentin
Presse- und Öffentlichkeitssprecherin
Bündnis 90/Die Grünen
BVV-Fraktion Reinickendorf