Sachverhalt:

An der Einmündung der Treskowstraße in die Veitstraße, gegenüber Veitstr. 31 B und 31 A in 13507 Berlin-Tegel befinden sich Parkplätze, die fast immer durch 3 Fahrzeuge genutzt sind. Die Durchgänge, die in die Gärten dieses Häuserblocks und zum Einkaufszentrum Borsigwerke führen, werden von Anwohnern stark genutzt. Zwischen den geparkten Autos ist für viele kein Durchkommen in Richtung Alt-Tegel. Außerdem ist die Sicht auf die stark befahrene Veitstraße sehr eingeschränkt.


Beschlussvorschlag:

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, eine bessere Querung, z.B. durch Vorstreckungen, der Veitstr. in Tegel an der Einmündung Treskowstr. für Rollstuhlfahrer*innen sowie Fußgänger*innen, insbesondere mit Kinderwagen, Rollatoren zu ermöglichen.