Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen hat durch ihr Engagement in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bewirkt, dass es wieder gewählte Vertreter*innen der Fraktionen im Psychiatriebeirat gibt, sodass wichtige Informationen aus dem „Gemeindepsychiatrischen Verbund Reinickendorf“ in die BVV gelangen und die Träger im Bezirk politisch unterstützt werden können!

„Vielen Fraktionen ist noch nicht einmal bewusst, dass es den „Gemeindepsychiatrischen Verbund Reinickendorf gibt, dieses Thema ist marginalisiert in unserer Bezirkspolitik und gehört endlich wieder in den politischen Fokus gerückt! Unsere Politik ist dafür da, gerade denjenigen die keine Stimme haben eine zu verleihen! Das Thema der psychischen Gesundheit muss von uns Bezirksverordneten ernst genommen und bearbeitet werden, damit Menschen, die im Bezirk psychisch erkranken durch eine vernünftige Infrastruktur aufgefangen werden können!“ so Elke Klünder, sozial- und gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in Reinickendorf.

Der Empfehlung der Grünen, den Psychiatriebeirat neu zu strukturieren und die Teilhabe der Fraktionen der BVV zu gewährleisten wurde in der vergangene BVV per Konsens zugestimmt!

Milena von Pressentin
Presse- und Öffentlichkeitssprecherin
Bündnis 90/Die Grünen
BVV-Fraktion Reinickendorf