Das Bezirksamt wird ersucht, bei der Aufstellung des Bezirkshaushalts für Reinickendorf 2020/2021 folgende Bereiche substanziell zu stärken:

 

  • Aufsuchende Sozialarbeit für von Obdachlosigkeit betroffene Menschen als niedrigschwelliges Angebot
  • Tarifanpassungen der für Reinickendorf tätigen freien Träger
  • Aufbau eines Familienservicebüros
  • Angleichung der Tarife für die Bürgeramtsmitarbeiter an die anderen Bezirke in Berlin
  • Zusätzliche Mittel für die Arbeit der Jugendbeauftragten (z.B. Renovierung Fuchsbau)
  • Weiterfinanzierung der Langen Nacht der Ateliers
  • Zusätzliches Personal für das Atrium
  • Verstetigung der Turnhallenöffnung im Winter für Familien
  • Ausweitung des Angebotes der Musikschule
  • Fahrradweg Gorkistraße von Miraustraße bis Wittenau

 

Für die Aufgaben eines Sozialdatenmanagers soll in Zusammenarbeit mit den anderen Bezirken ein buchbares Produkt in die KLR eingefügt werden.

Hinrich Westerkamp